Golfball
Fitting

DER GOLFBALL Nr. 1 FÜR IHR SPIEL.

Leistung zeigt sich Schlag für Schlag. Aufgrund von Leistung genießt Titleist das uneingeschränkte Vertrauen der bei weitem meisten Spieler weltweit. Wir bei Titleist liefern Leistung durch konsequente Forschung und Entwicklung, Fertigungsqualität, Tests und Validierung durch die Spieler selbst. Zusammen ergeben diese Bemühungen die weltweit leistungsstärksten Golfbälle, die Ihnen helfen, besser zu spielen und zu scoren. Ob Sie Tour-Pro oder Wochenend-Spieler sind, wir bei Titleist wissen, alle Golfspieler wollen das Gleiche: Leistung.

DIE TITLEIST-METHODE

Den besten Ball für Ihr Spiel finden Sie mit der besten Methode. Richtiges Golfball-Fitting findet auf dem Platz statt und schließt die Auswertung aller Schläge ein. Da alle Titleist-Golfbälle überragende Längen bieten, legen wir ein Hauptaugenmerk auf die Schläge ins Grün. Sie machen pro Runde mehr Schläge ins Grün als Drives. Ihre Schläge ins Grün wirken sich aus auf die Anzahl der getroffenen Grüns, wie nah Sie an die Fahne schlagen und auf Ihren Gesamtscore.

SCHRITT 1 - GOLFBALL-AUSWAHL

  • Fragen Sie Ihren Golflehrer
  • Besuchen Sie ein Titleist-Fitting-Event
  • Verwenden Sie unsere online Golfball-Auswahlhilfe und beantworten Sie einige Fragen, anhand derer wir
    Ihnen dann einen Golfball sowie auch einen Alternativball vorschlagen - Golfball-Fitting App

SCHRITT ZWEI - BALLVERGLEICH AUF DEM PLATZ

  • Nehmen Sie einige Bälle des empfohlenen Modells und des Alternativmodells mit auf den Platz.
  • Vergleichen Sie beide Golfbälle anhand der Golfball-Fitting-Scorekarte.
  • Das Fitting findet „rückwärts“ vom Grün zum Tee statt. Legen Sie mehr Wert auf die Schläge ins und um das Grün.
  • Machen Sie wirklich alle Schläge mit beiden Bällen.
  • Werten Sie Ihre Golfball-Fitting-Scorekarte aus, um den richtigen Ball für Ihr Spiel zu bestimmen.

DER GOLFBALL, DEN SIE SPIELEN, ENTSCHEIDET ÜBER IHR SPIEL

Es gibt nur einen Bestandteil Ihrer Ausrüstung, mit dem Sie jeden Schlag machen: den Golfball. Jeder Schlag zählt und daher zählt Ihr Golfball ganz besonders. Dennoch hören wir Golfer oft sagen, „ich spiele, was sich in meiner Tasche findet." Jedoch verändern die Leistungsunterschiede verschiedener Golfbälle das Spiel, vor allem bei den Schlägen ums Grün. Spielen Sie immer den gleichen Ball, das vermeidet solche Schwankungen und wird dazu beitragen, dass Sie mehr Grüns treffen, den Ball näher an die Fahne schlagen und mehr Putts verwandeln.

SCHLÄGE PRO RUNDE BASIEREND AUF DURCHSCHNITTLICHEN SCORES

BEI EINEM SCORE VON 70

BEI EINEM SCORE VON 85

BEI EINEM SCORE VON 100

Drives
SCHLÄGE INS GRÜN
Putts

DIE MEISTEN CHANCEN AUF NIEDRIGERE SCORES ERGEBEN SICH BEI
DEN SCHLÄGEN INS GRÜN

Beim Titleist Golfball-Fitting haben die kurzen Schläge Priorität, sie bieten die meisten Chancen, den Score zu verbessern. Egal wie gut Sie spielen, Ihren Driver verwenden Sie nur rund 14 Mal pro Runde. Die Mehrzahl der Schläge sind die Schläge ins Grün, Pitches und Chips. Bei einem durchschnittlichen Score von 85 beispielsweise machen Sie rund 37 Schläge zum Grün, aber nur 14 Drives. Ob Professional oder Amateur, die besten Runden erzielen Sie immer dann, wenn Sie die Anzahl der kurzen Schläge reduzieren. Wählen Sie Ihren Golfball also so, dass er Ihnen die beste Leistung für die Schläge bringt, die Ihren Score ausmachen.

TATSACHE: SIE HABEN MEHR ALS NUR EINE SCHWUNGGESCHWINDIGKEIT

Wählen Sie einen Golfball, der bei JEDEM Schlag leistungsstark ist.

170 BALLGESCHWINDIGKEIT (in MPH)
HOHE SCHWUNGGESCHWINDIGKEIT TOURSPIELER
150 BALLGESCHWINDIGKEIT (in MPH)
HOHE / MITTLERE SCHWUNGGESCHWINDIGKEIT AMATEUR - Driver
135 BALLGESCHWINDIGKEIT (in MPH)
MITTLERE SCHWUNGGESCHWINDIGKEIT AMATEUR - Driver
120 BALLGESCHWINDIGKEIT (in MPH)
NIEDRIGERE SCHWUNGGESCHWINDIGKEIT AMATEUR - Driver

Driver

Eisen 3 ist vergleichbar mit .........................

Eisen 5 ist vergleichbar mit .........................................................................

Eisen 8 ist vergleichbar mit ............................................................................................................................

Anmerkung: USGA und R&A beschränken die Geschwindigkeit von Schlägern und Golfbällen. Das Verhältnis von Schwunggeschwindigkeit zu Ballgeschwindigkeit ist maximal 1,5 (wenn der Ball perfekt getroffen wird). Beispiel: 100 mph Schlägerkopfgeschwindigkeit erzeugen 150 mph Ballgeschwindigkeit.

BALL-FITTING NACH SCHWUNGGESCHWINDIGKEITEN IST EIN MYTHOS

Der Golfball reagiert schlicht auf die eintreffende Kraft im Impact. Wir bei Titleist stellen wir Golfbälle her, die bei allen Schlägen Bestleistung zeigen, nicht nur bei den 14 Drives, die Sie während einer Runde schlagen. Aus diesem Grund muss ein Golfball seine Leistung bei allen Schlägen, bei jeder Geschwindigkeit und für alle Golfer entfalten, andernfalls tut er es für keinen. Titleist-Golfbälle entwickeln ihre Leistung bei allen Schwunggeschwindigkeiten und bei allen Schlägen.

GOLFBALL-KOMPRESSION

HOHE
SCHWUNGGESCHWINDIGKEIT
DRIVER

HOHE / MITTLERE
SCHWUNGGESCHWINDIGKEIT
DRIVER

MITTLERE
SCHWUNGGESCHWINDIGKEIT
DRIVER

NIEDRIGERE
SCHWUNGGESCHWINDIGKEIT
DRIVER

Aufnahmen mit einer Hochgeschwindigkeitskamera von Golfern mit verschiedenen
Schwunggeschwindigkeiten zeigen: die Unterschiede in der Ballkompression sind kaum feststellbar.

JEDER GOLFER KOMPRIMIERT DEN GOLFBALL BEI JEDEM SCHLAG

Die Unterschiede in der Stärke der Kompression über die verschiedenen Driver-Schwunggeschwindigkeiten sind kaum festellbar. Eine landläufig falsche Auffassung ist, dass ein Spieler die Kompression seines Golfballs nach seiner Schwunggeschwindigkeit wählen sollte. Die Leistung eines Golfballs wird nicht von einem Faktor bestimmt, sondern von vielen. Das Titleist Golfball-R&D-Team berücksichtigt viele Konstruktionselemente (Kerngröße, chemische Zusammensetzung, Härte, Aufbau, Anzahl der Schichten, Schalenmaterial und Schalenstärke sowie die Anordnung der Dimple und viele mehr), um einen Golfball mit ganz spezifischen Leistungsmerkmalen auszustatten. Sie alle wirken

Mehr

zusammen und bestimmen die Leistung eines Golfballs. Kompression ist dabei nur ein Ergebnis von mehreren und testet die relative Weichheit des Balls, die sich darauf bezieht, wie weich oder hart sich ein Ball beim Schlag anfühlt. Obwohl die Wahl einer bestimmten Kompression keinen Leistungsvorteil bringt (unabhängig von der Schwunggeschwindigkeit), haben viele Golfer unterschiedliche Präferenzen hinsichtlich des Schlaggefühls. Golfer, die ein weicheres Schlaggefühl mögen, bevorzugen Golfbälle mit niedriger Kompression.

LÄNGEN-UNTERSCHIEDE MIT DEM DRIVER VERÄNDERN DAS SPIEL
ODER DEN SCORE NICHT.

Sie schlagen nur 14 Drives pro Runde, daher wird eine Priorisierung des längsten Balls vom Tee nicht zwangsläufig zu einem niedrigeren Score führen. Alle Titleist-Bälle sind lang, die Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen beim Drive betragen rund 4 Meter - unabhängig von der Schwunggeschwindigkeit. Hingegen wird Ihnen ein Ball mit den besten Eigenschaften für Schläge ins Grün helfen, auch niedrigere Scores zu spielen.

VOM TEE <500 U/min

UM DAS GRÜN HERUM >1500 1500 U/min

SPIN WIRKT SICH AUF JEDEN IHRER SCHLÄGE AUS

Im langen Spiel führt wenig Spin zu längeren und geraderen Schlägen. Im kurzen Spiel und beim Chippen lässt mehr Spin den Ball auf dem Grün schneller stoppen. Es gibt eindeutige Leistungsunterschiede zwischen Golfball-Modellen, insbesondere im kurzen Spiel. Um niedrigere Scores erzielen, profitieren Golfer von einem Ball, der hervorragenden Spin im kurzen Spiel erzielt – den Spin und die Kontrolle, die nötig sind, um mehr Grüns treffen und um Eisen- und Wedge-Schläge näher an die Fahne zu setzen.

GOLFBALL-LEISTUNG PLUS PRÄFERENZ-OPTIONEN

Golfball-Leistung ist das Ergebnis von Fertigungsqualität und umfasst Länge, Spinkontrolle und Konstanz. Der Pro V1 und Pro V1x bieten allen Golfern die mit Abstand beste Leistung. Daher werden der Pro V1 oder Pro V1x auch am häufigsten im Titleist-Golfball-Fitting empfohlen. Manche Spieler fragen uns dann, “warum bieten Sie noch andere Modelle an?” Zwar erwarten alle Golfer Leistung von ihrem Ball, in der Kaufentscheidung spielen aber auch andere Einflussfaktoren eine Rolle, zum Beispiel Präferenzen hinsichtlich Schlaggefühl, Farbe, Aussehen (Schrift und Farbe der Ziffern), Haltbarkeit und Preis. Wenn nur die beste Leistung ausschlaggebend ist. empfehlen wir den Pro V1 und Pro V1x. Wenn neben Leistung auch Vorlieben die Auswahl bestimmen, bietet Titleist die Modelle NXT Tour, NXT Tour S, Velocity und DT SoLo an.

Scorekarte (PDF)

Nehmen Sie einige Bälle der beiden für Sie empfohlenen Modelle und machen Sie den direkten Vergleich auf dem Platz.

BESTLEISTUNG FÜR BESSERE SCORES

Weicher

Bestleistung für bessere Scores für alle Golfer, sehr weiches Gefühl.

Länger

Pro V1-Leistung mit wenig Spin
im langen Spiel und einem
höheren Ballflug.

EXZELLENTE LEISTUNG FÜR BESSERE SCORES

Weicher

NXT Tour-Leistung mit weicherem Schlaggefühl.

Länger

Exzellente Leistung für bessere Scores, wird nur vom Pro V1
und Pro V1x übertroffen.

GUTE LEISTUNG FÜR BESSERE SCORES

Weicher

Ausgesprochen weiches Schlaggefühl und viel Distanz.

Länger

Hohe Ballgeschwindigkeit und wenig Spin für explosiv lange Schläge.

Spielen Sie bereits den besten Ball für Ihr Spiel?

Frage 1
Beschreiben Sie Ihre langen Schläge ins Grün. Normalerweise